Projekt:SecuSocket

Aus Schaffenburg
Wechseln zu: Navigation, Suche
Crystal Clear action run.png
SchaffenSecuSocket

Status: experimentell

Beschreibung Sicherheitsverteiler fürs Repair-Café
Ansprechpartner Andreas


Ansprechpartner

Kurze Beschreibung

Im Repair-Café Aschaffenburg haben wir regelmäßig defekte Geräte auf dem Tisch, die beim ersten Anschließen direkt den RCD oder den LS der Hauselektrik rauswerfen. Da die Örtlichkeiten immer rotieren, ist dies jedes Mal mit einem entsprechenden Aufwand verbunden. Auch der Sicherheitsaspekt ist momentan eher grenzwertig. Von daher habe ich vorgeschlagen hier mit selbst konzipierten und gebauten Mehrfachsteckdosenleisten mit den entsprechenden Sicherheitsfeatures Abhilfe zu schaffen.

"Pflichtenheft"

Anforderungen

  • mehrere Schuko-Steckdosen, evtl. direkte (für Lötstation, etc. plus abgesicherte für die zu reparierenden Geräte)
  • schnell ansprechender RCD (FI) z.B. 10 mA, einphasig <-- und wenn der den Nulleiter abschaltet? (HD) <-- die schalten allpolig (Fraxi)
  • stabiles Tischgehäuse
  • möglichst gut transportabel
  • allpolige Trennung, Anzeige anliegender Netzspannung

Nice-to-have

  • selektiver LS mit niedrigem Ansprechstrom (3A?)
  • Notaus
  • rudimentäres Ampèremeter oder Arbeitszähler
  • Anschluss per CEE- oder IEC-60320 C14 (Kaltgeräteeinbaustecker)
  • Trenntrafo
  • Lampe a) in Serie zur Netzspannung als Einschaltstrombegrenzung b) beliebig als Last verwendbar
  • Zubehör, zum Beispiel Widerstand zum Entladen von Schaltnetzteil-Netzelkos und Filtern

Finanzierung

Budget: <200 € für 2 Stück

Lösungsvorschläge

Hutschiene

Meine Idee wäre ein Endlos-Aluprofil als Gehäuse zu finden, dass einreihig Hutschienenelemente aufnehmen kann. (alternativ auch eine Hutschiene montieren in das Aluprofil geeigneter Größe) Sicherung, FI und Steckdosen bekommt man alle als Hutschienenelemente... Jemand ne Idee, wie man so ein Aluprofil findet? -- JanT (Diskussion) 14:08, 11. Okt. 2017 (CEST)

Nach Projektabschluss

Die fertigen Geräte werden dem Repair-Café Aschaffenburg übereignet, werden aber wahrscheinlich bis auf weiteres im Space gelagert und können dort auch benutzt werden.

Projekttagebuch

Date Name Was
23.9.2017 Repair-Café AB Vergibt Auftrag zur Anfertigung der Geräte an Schaffenburg
25.9.2017 Fraxinas grobe Spezifikation und Wikipage fürs Projekt angelegt

Referenzen

Kommerzielles Fertigprodukt mit ähnlichen Eigenschaften: https://shop.jaeger-direkt.com/stromversorgung/sirox-mobile-verteiler/mobile-sicherheitsverteiler-personenschutz/1792/vollgummi-fi-box-goslar