Projekt:Hackintosh

Aus Schaffenburg
Wechseln zu: Navigation, Suche
Crystal Clear action run.png
Hackintosh
Status: stable
Hackintosh.png
Beschreibung MacOS auf nicht Apple Hardware
Ansprechpartner Fabian, Oliver
PayPal Spenden für Projekt:Hackintosh




Übersicht

Ansprechpartner

Fabian

Kurze Beschreibung

Hackintosh bezeichnet einen nicht Apple Computer auf dem macOS oder OS X läuft.

Finanzierung

Da für den Eigengebrauch, komplett selbst finanziert. Kosten: ~400€

Nach Projektabschluss

Danach hat man im Ideafall einen benutzbaren PC.

Beteiligte Personen

  • Fabian


Benötigte Teile

  • Mainboard
  • CPU
  • RAM
  • HDD/SSD
  • Netzteil
  • USB Stick oder CDs/DVDs mit macOS und Clover

Ich habe mich für folgende Komponenten entschieden:

  • Mainboard: Asus H81I-Plus (Mini-ITX)
  • CPU: Intel Core i5-4460
  • RAM: 16GB Crucial DDR3-1600
  • Netzteil: 430W Xilence

Besonderheiten

Vor dem Kauf der Komponenten sollte man die Kompatibilität mit macOS prüfen, da es nicht auf jeder Konfiguration läuft. Besonders Notebooks können hier Probleme machen, obwohl auch schon das ein oder andere Hackbook gebastelt wurde. Bei Fragen zum Build waren mir das Hackintosh Forum und Alex behilflich.

Installation

Ich habe zuerst nach der Anleitung auf der Apple Seite einen macOS Sierra USB-Stick gemacht, und zusätzlich noch den Clover Bootloader installiert. Clover/Enoch/Chameleon sind neben Ozmosis (UEFI Modifikation) die einzige Möglichkeit macOS auf einem regulären PC zu starten.

Ich habe außerdem folgende Kexte (Kernel Extensions) verwendet:

  • FakeSMC (zwingend notwendig, sonst startet macOS nicht)
  • RTL8111 Kext von Mieze für die Onboard Netzwerkkarte
  • AppleALC AppleHDA Patcher für die Onboard Soundkarte

* GenericUSBXHCI für den USB3 Controller Unter 10.12.3 läuft USB 3 bei mir ohne die Kext.

Danach ganz normal durchinstalliert :)


Verwendete Clover Config: config.plist
Werte die meine Maschine eindeutig identifizieren habe ich mal entfernt, generiert euch ne eigene Seriennummer mit der iMessage geht ;)

Übersicht (#2 Oliver)

Ueber diesen mac high sierra.png

Hardware

  • Gigabyte Z87X-UD3H
  • Intel Core i5 4670
  • 16 GB DDR3
  • Nvidia Geforce GTX 760 OC (Windforce)

Besonderheiten

Da es sich um einen Rechner mit externer Grafik handelt ist eine passende Systemdefinition (z.B. iMac 14,2) zwingend notwendig - sonst kommt es zu Kernel Panic und/oder einem instabilen System. Für dieses Mainboard ist ein Ozmosis-Mod (EFI im BIOS) verfügbar. Da dieser aber erfahrungsgemäß instabil läuft, habe ich mich für Clover entschieden.

Unter macOS bestehen Probleme mit dem Dell Ultrasharp UD1525H über Displayport in Verbindung mit der Nvidia-Grafikkarte. Der Bildschirm geht nach dem Starten in den Energiesparmodus und muss erst Aus- und wieder Eingeschalten werden.
Ich habe ihn per HDMI-MHL angebunden und keine Probleme.

Vorbereitung

  • High Sierra Installer Stick auf einem Mac vorbereiten - VM ist auch möglich, empfehle ich aber nicht
  • Clover auf den vorbereiteten Stick installieren

Verwendete Kexts

  • FakeSMC (ohne das startet macOS nicht)
  • IntelMausiEthernet (Intel Ethernet onboard)
  • gepatchte AppleHDA für Realtek 989 Soundchip
  • evtl. Nvidia Web Driver, nicht zwingend erforderlich

Installation

In das BIOS booten und folgende Einstellungen vornehmen:

  • Intel EIST aus
  • XHCI auto
  • EHCI auto
  • Serial Port aus
  • Wake on LAN aus

Danach vom USB-Stick starten und im Bootloader die High Sierra-Installation auswählen - der Rest unterscheidet sich nicht von der Installation auf einem Mac.
Nach der Installation wieder vom USB-Stick starten, diesmal aber die Installation auf der HDD/SSD auswählen.
Einrichtung ausführen und Clover auf die HFS+-Partition installieren, Kexte ins Verzeichnis legen und Clover-Config editieren.
Neustart - Fertig!