Projekt:Glücksrad

Aus Schaffenburg
Version vom 3. August 2019, 13:34 Uhr von SalomeArkane (Diskussion | Beiträge) (Status)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Crystal Clear action run.png
Glücksrad

Status: stable

Fertiges Glücksrad.jpg
Beschreibung Elektronisches Glücksrad mit bunten LEDs und einem Taster als Auslöser
Ansprechpartner SalomeArkane


Übersicht

Elektronisches Glücksrad

Dieses Glücksrad wurde unser Hingucker an unserem Stand beim BdV - Festival ("Brüderschaft der Völker"). Es funktioniert nicht mechanisch durch Drehen eines Rads, sondern elektronisch: solange ein Taster gedrückt wird, laufen bunte LEDs im Kreis. Beim Loslassen stoppen die LEDs zufällig an einer Stelle.

Status

Zuerst habe ich mir bereits einige programmierbare LEDs (Neopixel) besorgt, mein Arduino-Entwicklerboard ausgepackt und mal angefangen die LEDs in verschiedenen Farben zum Leuchten zu bringen. Nachdem dies gelungen war, programmierte ich erst das Lauflicht, dann den Softanlauf und den Softauslauf.

Als Rad dient mir der Deckel einer Kabeltrommel, den ich noch irgendwie vom Rest der Trommel lösen musste, dann abschleifen und bunt bemalen/lackieren.Zum Glück gibt es ja Fraxinas, der sich ein wenig mit Holzarbeiten auskennt und Werkzeug und Werkstatt zur Verfügung stellen konnte. Und so ging ich an einem Wochenende gemeinsam mit ihm ans Sägen, Schleifen und Grundieren der Grundplatte.

Kabeltrommel sägen.jpgAbgeschliffen.jpg

Fraxinas sägt die Frontplatte von der Trommel ab. Danach hab ich sie abgeschliffen mit dem Schwingschleifer. Als nächstes wurde die Platte grundiert mit einer Acrylfarbe auf Wasserbasis.Und anschließend bemalt.

Das ganze brauchte natürlich auch einen passenden Taster zum drücken. Ich bekam von einem Spacekollegen einen Pilzkopftaster und baute ihn in eine alte Zigarrenschachtel aus Holz. Dann bemalte ich das Ganze und schloß den Taster an meinen Microcontroller an.

Bunt.jpgTaster.jpg

Ich habe lange gerätselt wie das Glücksrad eigentlich aussehen soll. Schließlich orientierte ich mich an einer Kinderserie mit Elfen und Feen als Thema und überlegte, so ein Zauberstab in Eagle gezeichnet und als dxf-Datei ausgegeben, passt wunderbar in unseren Laser-Cutter im Space. Und so entwarf ich die Elemente aus Plexiglas, die als Lichtleiter für die LEDs dienen.

Zauberstab.jpgPlexiglas Idee.jpg

So langsam nahm mein Plan gestalt an und das BdV rückte näher. Also wie sollte das ganze am Ende aussehen? Aus der 2ten Holzplatte der Kabeltrommel schnitten Hendi und ich einen Holzring aus, um die LEDs auf dessen Rand aufzukleben. Gesagt, getan! Ich hatte einen Plan und das Material und nur noch wenige Tage Zeit bis zum Tag X! Also ran ans Werk!

Der plan.jpgLEDS drauf.jpg

Fast Fertig.jpgGlücksrad fertig.jpg

Einsatz

Das Glücksrad wurde das erste mal eingesetzt beim Festival "Brüderschaft der Völker" in Aschaffenburg auf dem Volksfestplatz vom 19.07.2019 bis zum 21.07.2019. Es spielte in dieser Zeit 245,50€ in die Vereinskasse ein. (Abzüglich der Materialkosten und der Kosten für Gewinne blieben noch 100€ für den Verien übrig.)

Beschreibung

Elektronisches Glücksrad mit bunten LEDs und einem Taster als Auslöser.

Autor & Ansprechpartner

SalomeArkane

Bild

Controller.jpg
Controller.jpg

Version

Version 1

Danke an

DANKE

Dg3hda für Tipps bei der Programmierung und für die Hilfe beim Lasern

Fraxinas für die Hilfe beim Sägen, Schleifen und Bemalen